Geschrieben …

Geschrieben, was nicht gesagt werden darf.

Wenn die Neugier so groß, darf es erweckt werden?

Was zugefroren, wird frei geweht.

Der Wind nimmt mir den Atem, Kälte.

 

Geschrieben, was nicht gesehen werden darf.

Lieber blind, als zuzusehen.

Die Köpfe drehen sich weg.

Die Lider schließen den Blick.

 

Geschrieben, was weh tut.

Es blutet, es weint, es schreit.

Warum steht es jetzt da.

Verletzende Buchstaben, Wörter, Sätze.

 

Geschrieben, was niemand mehr wissen will.

Keine Fragen erwarten keine Antworten.

Erklären, was nicht verstanden werden kann.

Gedanken, denen nicht gefolgt werden kann.

 

Geschrieben, was gespielt werden darf.

Nein, nicht ich, Du bist es.

Lass meinen Körper los, ich bin nicht Du.

Du bist nicht wirklich.

 

Geschrieben, was getragen wird.

Die Stimme trägt stark.

Die Stimme trägt weit.

Für einen Tag werde ich Du.

 

Friederike Hilbert, TheaterClub Wiener Brut unlimited

 

Advertisements

One thought on “Geschrieben …

  1. Liebe Friederice:)! Am für mich nahegehendsten empfinde ich deinen Satz: Keine Fragen erwarten keine Antworten. Gaaanz fein gelungen:)! Glg Gerry

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s